This content requires the Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Shakespeare's "Kleider machen Liebe oder Was ihr wollt"


Musical von Heinz Rudolf Kunze und Heiner Lürig

"Kleider machen Liebe oder Was ihr wollt" hatte Anfang August 2007 in Hannover Premiere (Uraufführung) und ist die zweite Shakespeare-Adaption nach "Ein Sommernachtstraum".

Im Sommer 2008 wurde es wieder in Hannover aufgeführt.

Aus Liebe zu stranden
an wildfremden Landen,
wem das nicht vergönnt war,
der hat was verpasst.
Dem hat dieses Leben
kein Zeichen gegeben.
Der lebt nur beinahe
nur irgendwie fast...

Finden ist nur Silber
Suchen aber Gold.
Kleider machen Liebe
oder Was Ihr wollt.

(Original Songtext von Heinz Rudolf Kunze nach William Shakespeare)

Worum geht es in dem Musical? Glück im Unglück hat Viola. Nach einem Schiffbruch konnte sie sich gerade noch an den Strand von Allürien retten. Ohne einen Pfennig, weit weg von zu Hause verzweifelt sie trotzdem nicht: Sie verkleidet sich als Mann und geht beim Herzog Ramon in den Dienst. Und verliebt sich prompt in ihren Dienstherren.

Der aber findet keine Ruhe, weil er die Gräfin Oliva begehrt. Und schickt ausgerechnet Viola zu Oliva, um ihr Herz zu gewinnen. Oliva wiederum verliebt sich ohne Zögern in den merkwürdig androgynen jungen Boten.

Oliva selbst wird in ihrem eigenen Haushalt heiß umworben. Nicht zuletzt von Haushofmeister Valio, der die merkwürdigsten Dinge anstellt, seit man ihm vorflunkert, Oliva liebe ihn. Noch verzwickter wird es, als der ertrunken geglaubte Avilo, Violas Zwillingsbruder, ebenfalls in Allürien an Land geht. Was ist, wie es scheint? Und wie finden sich endlich die "richtigen" Paare?

Die CD zum Musical, deren Titel live im August 2007 mitgeschnitten wurden, ist im Handel.

Schloßküche